Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Burgstaller Zäune AG

1. Geltung
a) Vorliegende AGB sind Bestandteil des Vertrages zwischen dem Kunden und der Burgstaller Zäune AG (CHE-107.350.217), die vorliegende AGB verfasst hat, weshalb nachfolgend unter „wir“, „uns“ usw. immer die Burgstaller Zäune AG gemeint ist.

b) Die AGB sind Bestandteil des Vertrages zwischen dem Kunden und uns. Alle Leistungen erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage der AGB. Geschäftsbedingungen des Kunden akzeptieren wir nicht, es sei denn, wir hätten ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt. Unsere AGB gelten auch dann, wenn wir in Kenntnis entgegenstehender oder von unseren AGB abweichenden Geschäftsbedingungen des Kunden Lieferungen an den oder Montagen beim Kunden vorbehaltlos ausführen. Der Kunde stimmt durch die Annahme der Bestellungen der Anwendung unserer AGB ausdrücklich zu und verzichtet auf die Geltendmachung eigener abweichender Geschäftsbedingungen bzw. Einkaufs- und Zahlungsbedingungen. Andere Geschäftsbedingungen gelten auch dann nicht, wenn wir ihnen im Einzelfall nicht ausdrücklich widersprechen.

c) Vereinbarungen, Auftragsannahmen, Zusagen und Zusicherungen bedürfen zur Gültigkeit einer schriftlichen Bestätigung unsererseits. Dieses Schriftformerfordernis kann nicht mündlich ausgeschlossen werden.

d) Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich, es sei denn, dass wir sie schriftlich bestätigt haben. Auslieferungen und Rechnungserteilungen stehen der schriftlichen Bestätigung gleich.
2. Preise und Zahlung
3. Lieferung, Transport, Eigentumsvorbehalt
4. Montage
5. Gewährleistung und Schadenersatz
6. Datenschutz, Rechtswahl, Gerichtsstand und Erfüllungsort